Vorstellung des Hahnemühle Bamboo Papiers

By 20. November 2016Allgemein

Auch wenn ich mich freue, dass es heutzutage eine sehr große Auswahl an Papieren im
FineArt-Bereich gibt, so schwieriger ist es, seine Lieblingspapiere für die verschiedenen Motivarten zu finden. Und ich beschäftige mich schon wegen des Shops meiner Frau vermehrt mit dem Thema. Umso wertvoller sind Tipps von Freunden, in diesem Fall von meinem Kollegen Jochen, der mir das Bamboo von Hahnemühle empfohlen hat. Da Marina es seit einigen Tagen erst im Sortiment hat lag es nahe dies zu bestellen und zu testen. Das FineArt Baryta von Hahnemühle gehört ja neben dem Tecco Baryt schon seit langem zu meinen Lieblingspapieren.

Die Haptik des Papiers ist sehr fest und angenehm vom Griff. Die feine Narbung ist sehr edel und es sind feinste Details zu erkennen. Hahnemühle bezeichnet das Medium als Ziel für die spirituelle Schwarz-Weiß-Fotografie:

Daten: 290 g/m² · 90% Bambusfasern · 10% Baumwolle · naturweiß

„Hahnemühle Bamboo ist das weltweit erste digitale FineArt InkJet-Papier aus Bambusfasern. Bamboo steht für Spiritualität, Natürlichkeit und eine ressourcenschonende Papierproduktion. Besonders geeignet ist es für warmtonige Farb- und Monochromdrucke, die die Sinnlichkeit der Motive besonders unterstreichen.“

Die gezeigten Bilder sind mit extremen Seitenlicht aufgenommen um einen Eindruck von der Struktur zu vermitteln. So stark kommt der Effekt bei normaler Beleuchtung natürlich nicht zum tragen.

Die kleinste Menge sind 10 Blatt im A4 Format – eignet sich gut zum erweiterten Test. Weitere Formate sind A3,A3+A2 und verschiedene Rollenformate.

Link zur Rubrik bei artidomo Shop: Bamboo Papier

Insgesamt wird es neben dem reinen Baumwollpapier BWR300/305 von tecco ab sofort zum festen Papiervorrat von artidomo gehören.

Marina wird es auch im A4 Format als Druckservice mit ins Programm aufnehmen.

Leave a Reply